Unser Akut-Krankenhaus der gehobenen Regelversorgung verfügt über 409 Planbetten und behandelt zzt. jährlich mehr als 19.000 stationäre sowie 40.000 ambulante Patienten. Es wird mit den Kliniken für Innere Medizin, Kardiologie, Neurologie, Geriatrie, Palliativmedizin, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Urologie, Anästhesie und Intensivmedizin geführt.

Die Klinik für Innere Medizin (CA Dr. med. Elsbernd) und die Klinik für Kardiologie (CA Dr. med. Winter) suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Arzt/Ärztin zur Weiterbildung
in der Gastroenterologie und/oder Diabetologie
oder in der Kardiologie.

Die beiden internistischen Kliniken sind aufgeteilt in eine Klinik für Innere Medizin mit dem Schwerpunkt Gastroenterologie, Onkologie und Stoffwechselkrankheiten, sowie eine Klinik für Kardiologie mit dem Schwerpunkt Kardiologie, Pneumologie und Intensivmedizin.

In beiden Kliniken werden pro Jahr mehr als 6.000 Patienten stationär behandelt. Die Kliniken verfügen über 140 Betten einschließlich 8 Betten auf der interdiziplinären Intensivstation. Zwischen den Fachbereichen besteht eine regelmäßige Rotation für Assistenzärzte. Blutentnahmen, Kodierungen und Schreibarbeiten können an nicht-ärztliches Personal delegiert werden.

In dem Schwerpunktbereich Gastroenterologie, Onkologie und Stoffwechselkrankheiten werden alle diagnostischen und interventionellen Verfahren vorgehalten. In enger Kooperation mit Schwerpunktabteilungen der Region und niedergelassenen Ärzten werden regelmäßige Tumorkonferenzen abgehalten. Zudem besteht eine Ambulanz für die Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen und Virushepatitiden.

In der Klinik für Kardiologie stehen zwei Linksherzkathetermessplätze, ein elektro-physiologischer Messplatz sowie ein Kardio-MRT und ein Kardio-CT zur Verfügung. Herzschrittmacher oder Defibrillatoren werden implantiert (Ein-, Zwei- und Dreikammersysteme). Es besteht darüber hinaus eine umfangreiche Schrittmacher- und ICD-Ambulanz.

Neben dem Gehalt werden eine zusätzliche Altersversorgung (KZVK) sowie Chefarztzulagen gewährt. Spezielle Weiterbildungsmaßnahmen, wie der Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz und Rettungsmedizin, Ultraschallkurse und Kongressteilnahmen werden gefördert und komplett finanziert.

Für nähere Auskünfte stehen Ihnen gerne die Chefärzte der internistischen Kliniken unter den unten aufgeführten Telefonnummern zur Verfügung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen - gerne per Email mit pdf.-Anhängen - an das

Hermann-Josef-Krankenhaus Erkelenz
Klinik für Innere Medizin – Chefarzt Dr. Harry Elsbernd, Telefon 02431 89-2333
Klinik für Kardiologie - Chefarzt Dr. Klaus-Dieter Winter, Telefon 02431 89-2336
Tenholter Straße 43, 41812 Erkelenz

eMail: bewerbungen@hjk-erkelenz.de

Weitere Informationen - inklusive Filmtrailer - finden Sie im Internet unter www.krankenhaus-erkelenz.de